Soziale Arbeit an Schulen in Oranienburg

Veranstaltungen

Heute keine Veranstaltungen.

Sozialarbeit an der Waldschule ist ein offenes, präventives und  weitestgehend freiwilliges Angebot der Kinder- und Jugendhilfe in Schule  und Hort auf den gesetzlichen Grundlagen des Kinder- und  Jugendhilfegesetz (SGB VIII). Träger dieses Angebotes ist die  Kindervereinigung Hohen Neuendorf e. V.

Die Sozialarbeit an den Grundschulen und weiterführenden Schulen in Oranienburg agiert präventiv, partizipativ und  beratend, um junge Menschen und alle an ihrer Erziehung beteiligten  Personen bei der Bewältigung des Schulalltages zu unterstützen. Es handelt sich hierbei weitesgehend um ein freiwilliges Angebot der Kinder- und Jugendhilfe und basiert auf den gesetzlichen Grundlagen des Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGBV III). Träger dieses Angebot ist ImPuls e. V.

Sozialpädagogisches Angebot

Arbeit an Schule direkt: Schulgremien, Sitzungen, Präventionsprojekte, Klassenworkshops, sozialpäd. Gruppenarbeiten, Fahrten, Mediation, Streitschlichter, Berufsorientierung, thematische Veranstaltungen

Beratung von Schülern, Eltern und Pädagogen
sozialpädagogische Hilfen, ggf. Hilfe in Krisensituationen
Soziale Gruppenarbeit zur Stärkung persönlicher und sozialer  Fähigkeiten von Schülern, z.B. PiepS (Projekt in ein positives Selbst)
Themenbezogene Projekt- und Präventionsarbeit u.a. zu Themen wie soziales Miteinander, Gewaltfreiheit, Gesundheit
Förderung der Schülerbeteiligung, u.a. schulische Mitbestimmung
Initiierung / Vermittlung von Freizeit- und Ferienangeboten
Vermittlung und Begleitung bei Konflikten
thematische Elternabende

Konzept und Ziele

Ziel der Sozialarbeit an den Grundschulen und weiterführenden Schulen ist es, Schülerinnen  und Schülern sozialpädagogische Hilfen anzubieten, um ihre individuelle  und soziale Entwicklung zu fördern. Der Erwerb sozialer Kompetenzen und  Fähigkeiten sowie die Förderung der Eigeninitiative stehen, ebenso wie  das soziale Handeln, im Vordergrund der sozialen Arbeit. Sozialarbeit an Schule verbessert die Kooperationen in  Oranienburg und gestaltet Übergänge, um den Bildungs- und  Erziehungsauftrag der Schule zu optimieren. Ein weiteres Ziel ist es, Kinder und ihre Familien in individuellen Krisen zu begleiten und ihnen  gegebenenfalls weiterführende Hilfen zu vermitteln.

Team und Kontakt

Jean- Clermont - Oberschule in Sachsenhausen

Uta Amsel
(Sozialpädagogin)

Herrmann-Löns-Str. 5
16515 Oranienburg

Telefon: 0176 42 04 30 40
E-Mail: uta.amsel@impuls-ev.eu

 

Torhorst - Gesamtschule Oranienburg

Nadine Zachow
(Erziehungswissenschaftlerin/ Soziologin)

Maraike Völker
(Sozialpädagogin)

Walther-Bothe-Straße 30-32
16515 Oranienburg

Telefon: (03301) 6017576 oder 0176-42028650
E-Mail: nadine.zachow@impuls-ev.eu und maraike.voelker@impuls-ev.eu
Instagram: kub_sozialarbeit

Neddermeyer - Grundschule Schmachtenhagen

Henriette Aßmann
(Sozialpädagogin)

Schmachtenhagener Dorfstr. 33 B
16515 Oranienburg / OT Schmachtenhagen

Telefon: 0151 424 12 531

E-Mail: henriette.assmann@impuls-ev.eu

 

Grundschule Germendorf

Bettina Böcker
(Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin)

Wiesenweg 4a
16515 Oranienburg OT Germendorf

Telefon.: 01625/ 71 68 27
E-Mail: bettina.boecker@impuls-ev.eu

Waldschule - Grundschule Oranienburg

Carina Lübon
(Dipl. Sozialpädagogin)

Kölner Str. 21
16515 Oranienburg

Telefon: (03301) 20 83 680 oder 0160-95302208
E-Mail: carina.luebon@impuls-ev.eu